Sehnsucht nach Natürlichkeit: Start-Veranstaltung InNatura am 3. Advent

Sonntag, 13.12.2020, 10.00 – 16.30 Uhr

Wir haben einen wunderschönen neuen Ort gefunden und möchten euch sehr gern in der Natur willkommen heißen.

Jede und Jeder ist willkommen, die/der sich durch unsere Gemeinschaft und diesen wunderschönen Ort inspirieren lassen möchte.

 

 

An diesem Tag geht es um dich, es geht um uns und es geht darum, wieder anzukommen – in dem was natürlich ist. In dem, was wirklich wichtig ist: die Natürlichkeit.

Hier ist es ganz still, ganz weit und in eben dieser Stille könnt ihr auftanken und lauschen, was diese Stille zu sagen hat. Was sie DIR zu sagen hat.
Die Möglichkeit runter zu kommen, auf den Boden zurück – und in all diesen Ereignissen, wahrzunehmen, wie die Natur uns stärkt, stützt und beruhigt.
Ein „sich geborgen fühlen“ in all dem was ist. Innere Ruhe erfahren. Durchatmen, frische Luft und frische Gedanken…

 

 

Die Intensität der Stadt verlassen, und erfahren wie kraftvoll ein „Ausflug“ sein kann….
Ein bewusstes Abstand nehmen, um mit dir in Verbindung zu gehen. In stärkende Bewegungen kommen, im Inneren und Äußeren. Den Kopf klären, sanft durchpusten lassen, um dann nach dieser kleinen „Auszeit“ bewusst auf das Jahresende zuzugehen.

 

 

Workshop-Ablauf:

 

10.00 Uhr – Begrüßung auf dem GUT
Anfangsmediation im großen Seminar-Raum, im Herrenhaus.

 

 

ca. 10.30 – 12.30 Uhr –  ab inNatura, inMovement
Raus in die Natur.
Was spricht sie? Kann ich sie verstehen? Was kann ich lernen – in Interaktion mit der Natur über mich selbst und auch über das große Ganze?

InMovement:
Wir gehen durch die Natur, finden Wege und Möglichkeiten, um uns zu bewegen. Allein und auch gemeinsam. Jede und Jeder in der eigenen Intensität. Wozu inspiriert mich die Gruppe? Zu welchen Bewegungen inspiriert mich die Natur? Hier, wo wir jetzt gerade sind?

Ganz im Kontakt mit den Elementen. In Kontakt mit der Jahreszeit, mit der aktuellen Temperatur.

Lerne auf deinen Körper zu hören, komme in Bewegung.

 

 

ca. 12.30 – 14.00 Uhr
Kleiner Snack

Meditation und Reflexion
Natur und Bewegung nachklingen lassen. Übungen zur eigenen Reflexion.
Erkenntnisarbeit:

Wie war dein Jahr? Was ist passiert? Was waren deine größten Herausforderungen? Deine größten Erkenntnisse? Was hat sich verändert? Wo bist du heute? Im Vergleich zum Jahresanfang? Was hast du gelernt und erkannt, über unsere aktuelle Zeit? Was möchte die Zeit mir und uns sagen? Wie möchte ich diese wertvolle Zeit nutzen, um selbst ein Leben mehr im Einklang mit mir selbst und der Natur zu führen?

 

 

14.00 – 14.45 Uhr
Gemeinsames, wärmendes und biologisches Mittagessen
(vegane Suppe und selbstgebackenes Brot + Getränke )

 

 

15.00 – 16.00 Uhr
Schweigsames Wandern durch den Wald, über Felder über Stock und Stein.

 

 

16.00 – 16.30 Uhr
Kuchen (vegan und gesund 😉 )
Abschluss-Meditation, Reflexion und Austausch.

 

 

Bitte bringt euch etwas zu Schreiben und wetterfeste Sportkleidung, sowie warme Socken o.ä. mit.

Wir können von Hamburg aus Fahrgemeinschaften bilden. Bitte schreibt uns hierfür an.

 

 

Wir freuen uns auf euch,
eure Sophia

 

 

 

Warum macht inNatura so viel Sinn für uns? Gerade jetzt?

Das war ein Jahr, wie es ereignisreicher nicht hätte sein können. Wir sind gewachsen und um einige Erfahrungen reicher.
Erfahrungen und Erkenntnisse, die wir reflektieren sollten um daraus Neues und Gutes entstehen zu lassen.
In der vermeintlichen „Krise“ sind wir zusammengewachsen, haben uns besser kennengelernt und noch klarer erforscht, was für uns und die gegenwärtige Zeit wichtig und von Bedeutung ist.

Ein Herzensprojekt beginnt zu entstehen und wir sind dabei, erste Samen zu säen.

Wir wollen unsere Aufmerksamkeit auf das lenken, was gefördert werden muss und uns Menschen sowie die Erde stärkt.

Es ist alles noch ganz neu, und noch längst nicht fertig – genauso wie diese spannende Zeit durch die wir gehen. Da möchte Etwas kreiert und erschaffen werden. In einer Zeit, die materieller kaum mehr sein kann und der Naturbezug immer mehr verloren geht. Wir möchten dazu inspirieren, diesen wieder herzustellen.

Wir möchten Stadt und Land verbinden, zu unseren Ursprüngen Kontakt aufnehmen.

Themen wie Nachhaltigkeit, Naturschutz, Gesundheit und soviel mehr bewegen und erleben…

Forschen und entwickeln.

Wissen vermitteln und Orientierung geben.

Wir möchten hier meditieren und Bewusstsein schaffen.

Wir wollen uns bewegen, Yoga & Movement praktizieren, uns weiterentwickeln, lernen und Neues versuchen….

Gesund und heil sein – körperlich stark und voller Geisteskraft.

Die Natur, die Erde braucht uns – und wir brauchen sie! Und das noch möglichst lange.

Die Natur will durchatmen und heilen –  und wir wollen das auch!

Wir wollen wieder lernen der Natur zu lauschen, sie zu verstehen um so auch uns selbst besser verstehen zu können.

Was auch immer geschehen wird, und wir können sicher sein: es wird noch viel passieren….

Wir wollen genau JETZT damit beginnen – mitentscheiden und mitkreieren.

Verantwortung für uns und unsere Zukunft übernehmen, aus vollen Kräften und aus unseren Herzen.

Wir sind voller Freude und sehr gespannt, was alles Gute möglich ist und was in dieser Zeit alles entstehen kann.

 

Die Natur ruft uns!!! Und wir antworten <3

 

inmir, inMovement – inNatura!

Termin: 

Sonntag, 13.12.2020

10.00 – 16.30 Uhr

 

Preis:

80€

 

SchülerInnen/Studenten/-innen (bis 25 Jahre):

70€

 

(sollte der Preis für dich dennoch nicht machbar sein, sprich uns gern an)

 

Anmeldung:

info@inmir-yoga.de