Ostara: Neue Zeit, Bewusstsein, Natur, Gesundheit

19. – 21. März 2021 (Freitag bis Sonntag)

Wochenend-Retreat mit Sophia, innatura:

 

Die Zeit, wo wir Menschen „einfach so“ gelebt haben, ist vorbei. Die Zeit, wo wir „einfach so“ gemeinsam meditiert haben, uns „einfach mal“ gemeinsam bewegt haben, auch die ist aktuell vergangen…

 

Die Zeiten sind neu. Sie sind anders, nichts ist mehr wie es war. Doch ist das so schlimm? Eventuell soll genau das sein? Eben damit wir endlich aufhören etwas und unser Leben „einfach mal so“ zu leben. Ohne Sinn, ohne Verstand. Was das mit Mensch und Erde gemacht hat, haben wir gesehen. Da ist etwas krank geworden – im Innen, im Außen. Krankheit ist sichtbar gewordener Irrtum. Im Minikleinen, wie im großen Kollektiven. „Krankheit“ macht sich schon vorher bemerkbar. Erst klein, durch einen Schnupfen oder eine Verspannung, durch kleine politische Debatten, durch kleine Veränderungen in der Natur. Schauen wir nicht hin im Kleinen – wird es groß, zerstörerisch und es wird unmöglich, nicht mehr hinzusehen. Das ist gut! Denn wir sollten hinsehen und zwar JETZT.

 

Wir sollten sofort damit beginnen, nur noch Dinge zu tun, die Sinn machen. Erst wenn wir das tun, was Sinn macht, sind wir in Balance, in Frieden, in Fülle, in Gesundheit und in unserer vollen Kraft. Es ist Zeit, den Verstand zu betätigen, das Innen und Außen zu erforschen, Vergangenes zu reflektieren, darüber nachzudenken, wo unsere gemeinsame Reise hingehen soll.

Mitbestimmen, kreieren, dabei sein…

mitdenken,

mitfühlen,

mitreden,

mitbestimmen,

mitbewegen!

 

Es hat einen großen Sinn, warum wir einen Seminarort gründen wollen inmitten der Natur und nicht in der Stadt.

Es hat einen Grund, warum wir hier mit euch wachsen wollen, reflektieren, meditieren und uns bewegen wollen.

Es hat eine essentielle Bedeutung, warum wir unseren Teil dazu beitragen wollen, damit Mensch und Erde wieder in die gesunde und heile Verbindung zueinander, wieder in ein „Miteinander“ kommen. Es MUSS so sein! Ohne die Verbindung zu uns und ein Leben in Bewusstsein & Bewegung und im Einklang mit der Natur werden wir uns selbst, so wie diesen wunderschönen Planeten ausrotten…

 

Werden wir das überleben, wenn wir noch digitaler werden? Nein!

Haben wir eine Chance, wenn wir die Verbindung, den Kontakt zu der Realität – dem Natürlichen in uns Menschen, auf der Erde und dem Kosmos herstellen? JA!

 

Erst mit dieser Verbindung werden wir zufrieden und glücklich, so innerlich erfüllt und gesund werden können, weil wir merken: wir können etwas tun. So unglaublich viel. Sicher, wir können nicht alles verändern, doch wir können uns selbst ändern. Von jeder und jedem einzelnen von uns können wir so weitreichende Impulse in das große Ganze senden, wie wir uns nicht vorstellen können. Tatsächlich können wir das nur aus unserem Inneren heraus, aus der Verbindung zu uns selbst. Von dort verändern wir uns und werden handlungsfähig im Außen.

 

———-

 

 

INHALTE:

 

Es ist ein neuer Frühling in einer neuen besonderen Zeit. Es ist Tag und Nachtgleiche und das alte Ostara – Sonnenfest. Ganz zart beginnt es zu blühen. Doch das braucht Pflege und Bewusstsein. Es braucht ein „Ablegen“ der alten, ungesunden und müden Muster und Lebensweisen, um frei und unbelastet in den Frühling zu starten.

 

 

Reflexion

Übungen um die letzten Monate, das vergangene Jahr und dein persönliches Leben zu reflektieren. Zurückschauen, verstehen lernen, neu sortieren, alte Muster überwinden.

Neues Bewusstsein schaffen: wo soll und darf deine persönliche Reise hingehen? Was möchtest du wirklich? Wie kommst du in den Kontakt mit deiner inneren Stimme, deinem Herzen – deinem Selbst?

 

 

Meditation und Vertiefung

Übungen und Meditationen in dir, in der Natur. Wege, die dich nach Innen führen, dich fühlen und klarer sehen lassen. Möglichkeiten, um den Kontakt zu dir selbst zu stärken. Neue Wege, um dich selbst und die Natur zu erfahren. Zugänge stärken, um dich selbst und die Natur wirklich zu sehen – von der Natur zu lernen. Ihre Stimme, die durch die Elemente zu uns sprechen, verstehen lernen. Zuhören, hinfühlen, erleben.

 

 

Bewusstsein und Bewegung

Movement-Praxis, um in Bewegung zu kommen, das Erdachte und Erfühlte im Körper wahrzunehmen, den Körper freier, stärker, lebendiger zu machen. Yoga, um die Energie zu erhöhen, Energiefluss zu erleben und ihr eine Form zu geben. In die Tiefe kommen, Erdachtes und Erfühltes auf einer noch tieferen Ebene anzusehen, um dann im nächsten Schritt wieder in die Meditation zu kommen.

Yoga, Movement & Mediation in Verbindung. Einzigartig, befreiend, verändernd….

Atmen – sein, mit dir, als Gruppe gemeinsam im Einklang mit der Natur. In der Natur. Ganz natürlich.

 

 

Gesunde Ernährung

Nahrung, die nährt. Die den Körper befreit, den Stoffwechsel ankurbelt, die Entgiftung anregt. Nahrung, die Energie erhöht, die den Körper dabei unterstützt, von Ballast loszulassen und auf den Frühling einstimmt. Leichte, vegane, frische Kost und ein gemeinsamer Austausch darüber, was es heute für gute und gesunde Möglichkeiten einer gesunden und vor allem individuellen Ernährung gibt.

 

 

Natur und frische Luft, wärmendes Frühlingslicht

Naturkontakt, naturgegeben, Natur verstehen, Natur bewegen, Frühlingsbeginn, feiern, genießen, sein, sich geborgen fühlen in dieser uns umgebenden und nährenden Kraft. Mitgetragen von der Erde und verbunden mit dem Kosmos fühlen.

All diese Themen werden wir bewegen & erleben.

 

 

 

 

Ein Wochenende um neue Kraft zu tanken, raus zu kommen aus alten Mustern im Geist und im Körper. Tage, um durchzuatmen und zurück ins Herz zu gelangen. Eine Möglichkeit der Neusortierung, um eine neue, innere Orientierung aufzubauen.

 

 

 

 

Loslassen, frei werden und dann neu starten in eine neue Zeit mit vielen Herausforderungen, die uns ermuntern wollen, tätig zu werden und das Positive zu stärken. Wir glauben daran, an uns, an euch und an ein neues: Gemeinsam.

 

Wir freuen uns, innatura gemeinsam zum Wachsen zu bringen und Sinnvolles zu tun.

 

 

 

 

ABLAUF

 

 

Freitag:

Die Anreise ist am Freitag Nachmittag, gegen 16.30 Uhr.

Am Abend um 18 Uhr gibt es ein kleines Abendessen.

Von 19.00 Uhr – 21.00 Uhr erste Übungen und eine kleine Bewegungspraxis.

 

Samstag:

8:00 – 9:30 Uhr – Meditation & Reflexion

9:30 – 10.30 Uhr – kleines Frühstück

10.30 – 13.30 Uhr – Natur und Bewegung

13.30 Uhr Mittagessen

bis 16 Uhr Pause

Nachmittag- und Abend-Programm: Feuer, tanzen, Austausch

 

Sonntag:

8:00 – 9:00 Uhr Meditation & Reflexion

9:00 – 10:00 Uhr Frühstück

10:00 – 13:00 Uhr Natur Bewegungs- und Vertiefungspraxis

 

 

Wir freuen uns auf euch,

eure Sophia & Team

Termin: 

19. – 21. März 2021

 

Preis:

folgt

 

SchülerInnen/Studenten/-innen (bis 25 Jahre):

folgt

 

(sollte der Preis für dich dennoch nicht machbar sein, sprich uns gern an)

 

Anmeldung:

info@inmir-yoga.de