Alexandra Borges

 

// Yogalehrerin

 

In meiner Yoga-Klasse lernst du:

Es kommt auf die Balance an! Wie alles im Leben bestehen wir aus Gegensätzen und wenn wir lernen diese Gegensätze auszubalancieren und in Harmonie zu bringen, kommen wir viel einfacher durch unsere Yogapraxis und auch durch unser Leben. Also nicht alles so verbissen sehen, sondern mit Spaß und Leichtigkeit an Dinge rangehen. Und gleichzeitig fest verwurzelt auf deiner Matte, mitten im Leben und zu Dir selber stehen. Durch Yoga lernst du, in dich hineinzuhorchen, um zu fühlen, was du gerade brauchst und wie du in Balance mit dir selber kommen kannst. Das möchte ich dir in meinen Yogastunden mitgeben.

 

Darum liebe ich Yoga:

Yoga hilft mir dabei das Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Oftmals können wir die Umstände und Situationen um uns herum nicht direkt beeinflussen oder verändern. Aber wir können unsere Einstellung dazu verändern und dadurch zufriedener, gelassener, mitfühlender werden. Seitdem ich regelmäßig Yoga praktiziere, bin ich mir dessen viel bewusster und höre mir selber und anderen besser zu, statt vorschnell zu urteilen. Natürlich klappt das nicht immer, aber das ist ja auch das Schöne am Yoga-Weg: es geht immer weiter.

 

In diesen Momenten bin ich ganz inmir:

Das können ganz unterschiedliche Momente sein. Am Schönsten sind aber die ganz kleinen, alltäglichen Momente, die ich mir bewusst für mich nehme: eine Tasse Kaffee mit schöner Musik am Frühstückstisch, in den Himmel schauen und sich über das schöne Licht freuen, nach einer guten Yogapraxis oder Sport ganz in meinem Körper zu sein.

 

Wichtigste Stationen:
  • 200h AYA Vinyasa Flow Ausbildung // UNIT Yoga Hamburg
  • 200h Anusara Ausbildung // Christina Lobe, INMIR
  • Vertiefungsworkshop Iyengar Practice // Nikki Costello
  • Vertiefungsworkshop Spiraldynamik & Bodybraid // Eric Bennewitz
  • Dynamic Yoga Immersion // Jax Lysycia
  • Regelmäßige Weiterbildung und Workshops zB. bei Elena Brower, Barbra Noh, Annika Isterling, Eric Bennewitz