Von dem Alten, was uns krank machte und zerbrechen musste.

 

Von alten Gemeinschaften, die längst nicht mehr frei waren.

 

Durch all diese Auflösungen, Loslöungs- und Neufindungsprozesse zum persönlichen Erkennen und Wachsen.

 

Von gestärkten, sich selbst anerkennenden, SELBST-bewussteren ICH-Menschen.

 

Über eine neue Empfindungsebene von Mitgefühl und Liebe, uns selbst und dem Außen gegenüber…

 

 

 

… zu einer neuen Gemeinschaftsbildung, einem neuen WIR!

Wir Menschen befinden uns ganz deutlich in einem Wandlungsprozess.

 

Wir öffnen unsere Augen, Ohren und Herzen, um zu erfahren, was uns der Geist dieser Zeit zu sagen hat.

Wir gehen unseren persönlichen Weg in unser inneres, unser inmir-Sein. Um uns und das Außen zu reflektieren und zu erkennen.

Wir erfahren inuns – und sehen im Außen, dass es Zeit ist, von alten, zu festen Mustern, Strukturen und überholten Gedankenkonstrukten frei zu werden. Erst, wenn alte Begrenzungen sich auflösen, können wir uns und die Welt real erfahren.

Wir erlauben uns, neu zu denken und dazu endlich mehr zu fühlen.

Wir wollen an Lösungen arbeiten, um Erlösung zu finden.

Wir fühlen: Niemand kann und sollte über uns bestimmen dürfen – wir möchten Selbstverantwortung übernehmen und mit-bestimmen.

 

 

Wir sehen….

 

…Krankheit: Es geht um heil werden!

 

…Abstand: Wir schaffen Verbindung!

 

…Angst und Orientierungslosigkeit: Wir können vertrauen!

 

…Festigkeit und Kontrolle: Es geht um Freiheit!

 

…wie sich große Konzerne ausbreiten und die Individuellen drohen, zugrunde zu gehen: Wir wollen das Individuelle stärken!

 

…wie die Digitalisierung in einer rasenden Geschwindigkeit zunimmt und droht, Mensch und Erde zu zerstören.

Wir bilden unsere feineren Wahrnehmungskanäle aus, um uns auf eine natürliche Art weiter zu entwickeln und unserer Intuition zu vertrauen, anstatt zu leblosen Maschinen zu werden!

 

…Bewegungslosigkeit: Wir bewegen uns und andere, um so gestärkt auch im Außen etwas bewegen zu können.

 

…Unnatürlichkeit: Wir sehnen uns nach Natürlichkeit, inNatura zu sein!

 

…wie es unserer Erde immer schlechter geht. Sie braucht unsere Hilfe! Dafür wollen wir uns einsetzen!

 

 

Wir sehen, wie so viele nur eine „Krise“ sehen.

Doch diese Zeit macht sichtbar, was auch vorher schon nicht gut lief. Das zu erkennen und zu verändern ist so wichtig und stärkt unsere Willenskraft!

 

Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf das Gute, welches nun noch viel deutlicher wird, vorher schon da war, JETZT da ist und immer da sein wird!

 

Alte Gemeinschaften lösen sich auf. Gesellschaften, Gruppierungen und Familien beginnen sich zu spalten.

Somit wollen wir uns die Hände reichen, um gemeinsam stark zu sein.

Wir wollen JETZT damit beginnen, neue Gemeinschaften entstehen und wachsen zu lassen und uns unter Menschheits-Brüdern und -Schwestern in unseren Herzen zu verbinden.

 

Unsere Angebote sollen den Weg hin zu deinem Herzen und einer freien Individualität, die ihr Potential erkennt und lebt, unterstützen.

 

Aus der Masse der alten Einheit – hin zur vollen Einzigartigkeit.

 

Aus unseren vertieften INNEN und einem neuen WIR, blicken wir nach Außen und von dort beginnen Projekte zu entstehen, die Mensch und Erde zugute kommen.

Wir schaffen somit Hoffnung, für einen Weg hin zur inneren und äußeren Gesundheit von Menschen und Erde…

 

 

inmir. inuns. im außen.